Regenwasserzisterne für Regenwassernutzung

Mit Hilfe einer Regenwassernutzungsanlage lässt sich Regenwasser einfach und effektiv speichern. Dies geschieht vorzugsweise mit einer Zisterne oder Regentonne. Nun kann man das Regenwasser effizient für z.B. die Waschmaschine oder Toilettenspülung nutzen. Darüber hinaus eignet sich Regenwasser auch für jegliche Reinigungszwecke, sowie die Bewässerung von Gärten. Unser Unternehmen beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Entwicklung bzw. Planung und dem Verkauf von Anlagen zur Nutzung von Regenwasser. Zudem waren wir an vielen Entwürfen und Verbesserungen von Artikeln maßgeblich beteiligt. Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl einer Zisterne bzw. Regentonne sind die verwendeten Komponenten. Diese sind exakt auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Bitte sprechen Sie uns an.


Regenta Zisterne

Rewatec Zisterne

3P Technik Filtersysteme

PremierTech Aqua





Ratgeber - Regenwasserzisterne.

Mit der Regenwasserzisterne bei Regenschauer Geld sparen und die Umwelt schonen!

Regenwetter ist für Gartenbesitzer kein Grund schlecht gelaunt zu sein. Im Gegenteil: Schließlich lässt das frische Nass, das Gemüse, die Blumen und die Pflanzen erst so richtig Gedeihen!

Einfach und schnell installiert sind oberirdische Regentonnen, welche für kleinere Gärten optimal sind. Für Terrassen und Balkone aber auch völlig ausreichend. Es gibt mittlerweile die verschiedensten Designs und aus dem Grund, lassen sie sich in fast jedem Garten stilvoll integrieren.

Wer vor hat, Regenwasser zu seinem Vorteil in der Haustechnik zu benutzen, der sollte das Regenwasser davor filtern und dann in einer Zisterne bzw. einem Tank für Regenwasser speichern. So sparen Sie sich bis zu 50% ihres täglichen Wasserbedarfs ein!

MyRain - der Onlinefachhandel für Produkte der Regenwassernutzung. Wir bieten Ihnen Regenwasserzisternen und dazu noch Kunststoffzisternen und auch Regentonnen an. Zisternenfilter und Pumpen haben wir auch im Sortiment. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung stehen wir Ihnen sehr gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Vielfalt und Möglichkeiten der Regenwassernutzung in der Übersicht.

Jedes Jahr wird die Nutzung von Regenwasser üblicher, weil man dadurch viel kostbares Trinkwasser sparen kann. Das Regenwasser wird über die Sammelflächen (Dach, Carport, Garage) in die unter- oder oberirdischen Regenspeicher abgeleitet. Dies sind z.B Regenwasserzisternen oder Regentonnen.

Damit das Regenwasser immer frisch und sauber bleibt, sollte es vorher gereinigt werden. Es gibt verschiedene Zisternenfilter, allerdings hat sich die Einhaltung der 4 Reinigungsstufen über viele Jahre hinweg durchgesetzt. Dabei wird das Regenwasser mit einem Zisternenfilter vorab gereinigt. Der beruhigte Zulauf verhindert das Aufwirbeln von Sediment. Mit einem Überlaufsiphon wird der Schmutz - wie z.B Blütenpollen auf der Wasseroberfläche - abgeskimmt. Danach wird das Regenwasser mit einer schwimmenden Entnahme, aus der saubersten Schicht in der Zisterne entnommen.

Wie viel Trinkwasser Sie einsparen können, ist abhängig von der Regenmenge und der nutzbaren Dachfläche. In Deutschland kann das Regenwasser z.B für die Toilettenspülung oder für die Waschmaschine genutzt werden. Zu Reinigungszwecken und zur Gartenbewässerung ist es auch nützlich.